Christian Boltanski (aus der Serie: Kunst & Politik), 1999, Baryt-Abzug, 30 x 40 cm, Auflage 12
Christian Boltanski (aus der Serie: Kunst & Politik), 1999, Baryt-Abzug, 30 x 40 cm, Auflage 12

27.05.04 - 10.07.04
Jens Liebchen | Politik & Kunst - Kunst & Politik

"Die Fotos von Jens Liebchen zeigen die Künstler, die im Gebäude des Deutschen Bundestages ihre Kunstwerke installieren. Und fast willkürlich stellt sich beim Betrachter dieser Fotos die Frage: Was repräsentieren diese Künstler und diese Kunstwerke? Was vertreten sie an dem Ort, an dem sich die Volksvertreter versammeln? Man kann wirklich nicht ohne weiteres behaupten, dass diese Künstler im gleichen Sinne das Volk vertreten, denn ihre Kunst ist der Masse der Bevölkerung nicht geläufig, geschweige denn populär oder gar mehrheitsfähig. Vielmehr handelt es sich dabei um Künstler, die ihre eigenen Wege gehen und in den heutigen Massenmedien nicht besonders präsent sind. Sie sind keine Rock- oder Unterhaltungs- oder Fuball-Stars. Ihre Gesichter sind der breiten Öffentlichkeit kaum bekannt. Zwar sind alle diese Künstler in der Kunstwelt anerkannt, aber man kann die Kunstwelt doch kaum mit dem Volk identifizieren. Und trotzdem - wenn man die Fotos betrachtet, hat man das Gefühl, dass sich diese Künstler im Recht fühlen, ihre Kunst im Bundestag zu repräsentieren. Sie gehen mit diesem politisch besetzten Raum ziemlich selbstsicher um. Nicht weniger deutlich zeichnen sich auch die Gründe ab, warum sie eingeladen wurden, ihre Kunst im Bundestag zu zeigen, und die Fotos von Jens Liebchen laden ein, über diese Gründe zu spekulieren. (...)"

Boris Groys

aus: Kunst in der Demokratie (abgedruckt im Katalog "Jens Liebchen. Fotografien. Politik & Kunst - Kunst & Politik. Künstler und ihre Werke in den Bauten des Deutschen Bundestages in Berlin", Edition J. J. Heckenhauer, Tübingen/Berlin 2005. Den Katalog mit dem vollständigen Text von Boris Groys und Texten von Wolfgang Thierse und Andreas Kaernbach können Sie über unsere Galerie beziehen).

[ Publikation ]